Impressum  


ALLGEMEINE INFOS:
Die Gattung der Kamele gliedert sich in: Altweltcameliden (Trampeltier, Dromedar und Hybriden= Tulus)- und Neuweltcameliden. Im Gegensatz zu ihren südamerikanischen Verwandten, den Neuweltkamelen (Lama, Alpaka, Guanako und Vicuña), sind die beiden Kamelarten der „Alten Welt“ Bewohner der trockensten Gebiete der Erde. Das zweihöckrige Trampeltier, auch Baktrisches Kamel genannt, ist vor allem im asiatischen Raum zu finden. Das einhöckrige Dromedar hingegen lebt in der Sahara und in den arabischen Wüsten. In ihrer Heimat zählen sowohl Dromedar als auch Trampeltier zu den Nutztieren, die durch kein anderes Haustier ersetzt werden können. Man nutzt Wolle, Fleisch, Haut, Milch, Knochen und selbst den Dung der Kamele. Die Tiere sind reine Pflanzenfresser und Wiederkäuer. Mangels natürlicher Feinde sind Kamele KEINE Fluchttiere.
Bei den Kamelen handelt es sich derzeit um einen reinen „Mädelhaushalt“. Die Herde besteht momentan aus den drei Trampeltierstuten: Dolly, Daya und Krümel und der Dromedardame Aralie. Für nähere Informationen klicken Sie bitte das jeweilige Bild an.



Oben